25. Internationale Oder/Havel Colloquium „Die Zunkunft der Oder – als Wasser-Reservoir, Natur-Biotop, Verkehrsweg und Kulturraum“

 

Buhne an der Oder Foto: RR

Sie finden hier den Colloquiumsbericht im PDF-Format und können ihn vollständig oder auch in Teilen herunterladen. Das 25. Internationale Oder/Havel-Collouium fand am 14. September 2021 in Frankfurt (Oder) statt.

 

Vorwort

Inhaltsverzeichnis

Eröffnung + Begrüßung
Prof. Horst Linde / Stellv. Vors. des Vorstands

Die Zukunft der Flüsse in Deutschland und Europa in Zeiten des Klimawandels – mit Blick auf Wassermanagement, Naturschutz, Schiffbarkeit
Dr. Fred Hattermann / Potsdam Institut für Klimafolgenforschung

Diskussion I

Entwicklungsmaßnahmen an der Oder – aus polnischer Sicht
Textbeitrag von Monika Niemiec-Butryn / Infrastrukturministerium Warschau

Entwicklungsmaßnahmen an der Grenzoder und der unteren Oder – aus deutscher Sicht (Gruppenvortrag)

# Entstehung und Inhalt des Deutsch-Polnischen Regierungsabkommens
Thomas Gabriel / Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt, Magdeburg

# Gegenständliche und numerische Modelluntersuchungen an der Grenzoder
Bernd Hentschel / Bundesanstalt für Wasserbau, Karlsruhe

# Umsetzung der Stromregelungskonzeption
Astrid Ewe / Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Oder-Havel, Eberswalde

Diskussion II

Auswirkungen der geplanten Entwicklungsmaßnahmen auf den Nationalpark Unteres OdertalDirk Treichel / Nationalpark Unteres Odertal, Criewen

Diskussion III

Neue Perspektiven für die Freizeitschifffahrt
Martin Linsen / Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie, Potsdam

Erosionsproblematik unterhalb von Staustufen – Auswirkungen und Gegenmaßnahmen am Beispiel des Oberrheins
Prof. Andreas Schmidt / Bundesanstalt für Wasserbau, Karlsruhe –  vorgetragen von Bernd Hentschel

Die Oder als zukünftiger Verkehrsweg – Interessenlage der verladenden Wirtschaft und der Schiffsbetreiber (Gruppenvortrag)

# Perspektiven des Containertransports zwischen den Seehäfen Szczecin-Swinoujscie und der Oder-Region
Marek Prazmak / Port Authority Seaports Szczecin-Swinoujscie, Szczecin

# Was gibt uns die Oder?
Jacek Galiszkiewicz / NAVIGAR TRANS S.A., Szczecin

# Die Oder – Wie transportiert man Güter, bis sich die Schifffahrtsverhältnisse verbessern?
Mariusz Jezierzanski / FAMET S.A., Opole

Diskussion IV

Elbe – Rückkehr zur Vernunft und nach Europa
Nachgereichter Beitrag von Jan Sechter / Stellv. Verkehrsminister der Tschechischen Republik – in den Bericht aufgenommen

Podiumsdiskussion: Die Oder als zukünftiger Wirtschafts-, Natur- und Kulturraum
Jiri Aster / Kammerunion Elbe/Oder
Decin Marek Prazmak / Port Authority Szczecin-Swinoujscie, Szczecin
Detlef Aster / ehem. Wasser- und Schifffahrtsdirektion Süd, Würzburg
Dirk Treichel / Nationalpark Unteres Odertal, Criewen

Zusammenfassung + Schlusswort
Gerhard Ostwald / Vors. Oder-Verein, Berlin

Teilnehmerverzeichnis

Colloquiumsbericht gesamt (25MB)