Jahr der Oder 2019

Im Jahr 1819 wurde das Protokoll von Oderberg verfasst. Dieses Protokoll beschreibt erstmalig Vorgaben zur systematische Stromregulierung der Oder. Diese Stromregulierung sollte der Schiffbarkeit und dem Hochwasserschutz gleichermassen dienen.
Heute gut 200 Jahre später stellen sich ähnliche Fragen und Herausforderungen:
Wie gelingt es aus der Oder, einem Fluss der drei wichtige Mitteleuropäischen Staaten (Tschechien, Polen, Deutschland) verbindet, wieder eine Entwicklungsachse für Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft zu entwickeln, unter Berücksichtigung des natur- und Hochwasserschutzes?

Diesem Anliegen wollen sich Partner aus Tschechien, Polen und Deutschland im Jahr 2019 widmen.Deshalb machen wir das Jahr 2019 zum Jahr der Oder.

Einen Überblick über anstehende Veranstaltungen, Ausstellungen und Aktivitäten werden Sie auf dieser Seite finden.

Das Programm für das 23. Internationale Oder/Havel-Colloquium am 08.05.2019 in Slubice ist fertiggestellt. Mit dem Thema „Die Oder-Schifffahrt – Historie und Moderne“ wird der Bogen vom Beginn der Ertüchtigung der Oder für die Schifffahrt unter Berücksichtigung des Hochwasserschutzes im Jahr 1819 bis zu den heutigen Möglichkeiten durch technische Maßnahmen an den Fahrzeugen und der digitalen Unterstützung von Landseite geschlagen. Die Einladungen werden Ihnen in den nächsten Tagen zugehen. Der Oderverein freut sich auf eine rege Beteiligung. Zum Abschluss der Veranstaltung wird es am 08.05.2019 noch eine rund einstündige Schiffsfahrt auf der Oder geben.

Programm und Anmeldung finden Sie hier.